Bandagen

Info

Überstrapazierte und verletzte Körperpartien benötigen gezielte Hilfe zur Regeneration, Vorsorge und Schutz. Sie müssen vor einer zusätzlichen Belastung dauerhaft geschützt werden. Bandagen sind orthopädische Hilfsmittel zur Therapie und Prophylaxe von Verletzungen und Erkrankungen des aktiven und passiven Bewegungsapparates.

Sie umschließen elastisch ein Gelenk und alle von außen auf das Gelenk einwirkenden mechanischen Kräfte können durch in die Bandage eingewebte Polster (Pelotten) dosiert und gelindert werden.

Fast jedes Gelenk kann mit einer Bandage versorgt werden. Bandagen entlasten überstrapazierte oder verletzte Körperpartien, unterstützen bei der Fixierung von Gelenkstrukturen, führen das Gelenk bei Bewegungen, reduzieren Schmerzen und Schwellungen und verbessern die Durchblutung.

Bei uns finden Sie eine große Bandbreite an Bandagen, die es gestattet, für alle Indikationen das richtige Produkt auszuwählen. Je nach Einsatzbereich sind die Bandagen mit unterschiedlichen viscoelastischen Profileinlagen ausgestattet. In Kombination mit dem Gestrick sorgen diese bei jeder Bewegung des Gelenks und bei Muskelanspannung über die Wechselkompression für einen massageähnlichen Effekt. Dadurch wird die Durchblutung angeregt, der Stoffwechsel verbessert und die Heilung beschleunigt. Am besten wirken Bandagen in Verbindung mit körperlicher Bewegung.

Sie haben Fragen?

Hier ist nur eine kleine Auswahl des Gesamtangebotes abgebildet.


Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Filialen.

Fuß- & Sprunggelenksbandagen

Gerade das stark belastete Sprunggelenk mit seinen umliegenden Strukturen weist ein hohes Verletzungsrisiko auf. Bandagen kräftigen die Muskulatur und stabilisieren das Gelenk dynamisch. Sie helfen auch dann, wenn chronische Reizungen den Aktionsradius einschränken oder das Gelenk durch Belastungen nicht ruhen kann.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • Achillodynie (Paratendinitis, Achillobursitis z.B. Haglundferse)
  • Nachbehandlungen bei Achillessehnenrupturen
  • Postoperative und posttraumatische Reizzustände (z.B. nach Distorsionen)
  • Gelenkergüsse und Schwellungen bei Arthrose und Arthritis
  • Tendomyopathien
  • Bänderschwächen

Knie-Bandagen

Bandagen für das sehr stark beanspruchte Kniegelenk garantieren eine ideale Stützwirkung durch anatomisch angepasste und bei Bedarf verstellbare Polster (Pelotten). Sie wurden gezielt entwickelt und perfektioniert für die unterschiedlichsten Reizzustände, Verletzungssymptome und Überbelastungen. Qualitätsbandagen sitzen faltenfrei, sind atmungsaktiv und bieten einen hohen Tragekomfort.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • leichte und geringe Instabilitäten
  • Gonarthrose
  • Reizzustände (Tendomyopathie, Arthrose, Ansatzligamentose, Arthritis, posttraumatisch und postoperativ
  • Femoropatellares Schmerzsyndrom (Chondropathie, Chondromalazie)
  • Patellalateralisation (Luxationstendenz)
  • nach Lateral Release Operationen
  • Arthritiden (z.B. PCP)

Ellenbogen-Bandagen

Nicht nur Tennisspieler und Golfer sind besonderen Gefährdungen ausgesetzt. Oftmals führt eine ruckartige Dehnung zu Mikroverletzungen im Sehnenansatz. Die Sehnenansätze verhärten und entzünden sich. Eine Wiederholung dieses Traumas führt zur unvollständigen Ausheilung und damit zu anhaltenden Schmerzen selbst bei geringfügiger Belastung. Bandagen sorgen durch gezielten Druck für Schmerzlinderung und eine wirkungsvolle Funktionsverbesserung.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • Epikondylopathien (z.B. Tennisellenbogen, Golferellenbogen)
  • Arthrose/Arthritis
  • postoperative und posttraumatische Reizzustände
  • Tendomyopathie

Handgelenk-Bandagen

Nicht nur beim Sport ist das Handgelenk verletzungsgefährdet. Bandagen entlasten das schmerzhaft gereizte Gelenk bei Über- und Fehlbelastungen und verhelfen durch gezielte Ruhigstellung zur raschen Ausheilung. Sie sind ideal für das überstrapazierte Handgelenk in Beruf, Freizeit und Sport.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • Arthralgien (degenerativ, rheumatisch, reaktiv)
  • Tendovaginitis
  • Instabilitätsgefühl (z.B. bei federnder Elle)
  • posttraumatische oder postoperative Reizzustände

Schulter-Bandagen

Schulter-Bandagen bewirken eine Limitierung bzw. Vermeidung schädigender Bewegungen, dank der einstellbaren und deutlichen Begrenzung der Außenrotation, Abduktion und Anteversion des Schultergelenks.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • Schulterschmerz (posttraumatisch/postoperativ)
  • Omarthrose
  • bei Dislokation der Schulter
  • bei chronischer Schultersubluxation

Cervical-Bandagen

Häufigste Ursache für die Verordnung einer Cervical- Bandage ist das sogenannte „Schleudertrauma“ nach Auffahrunfällen. Cervical-Bandagen geben Ihrer Halswirbelsäule den nötigen stabilen Halt. Sie sind meist aus einem hautfreundlichen Schaumstoff gefertigt und anatomisch geformt. Sie bieten dem Patienten eine therapeutische Stützfunktion mit hohem Tragekomfort und optimaler Passform.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • Schleudertrauma
  • Cervical-Syndrom
  • Hypermobilität
  • rheumatische Beschwerden
  • Überlastung der Rückenmuskulatur
  • degenerative Veränderung der HWS

Rücken-Bandagen

Akute und chronisch-degenerative Veränderungen im Wirbelsäulenbereich schränken die Bewegungsfreiheit gravierend ein. Bandagen erfüllen die individuellen therapeutischen Anforderungen zur Prophylaxe und Therapie.

Indikation

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • LWS-Syndrom
  • Lumbalgie
  • muskuläre Dysbalance
  • Ligamentosen
  • Össäre Aufbaustörungen am lumbosacralen Übergang (auch Osteochondrose, Spondylarthrose)
  • Reizzustände des ISG mit pseudoradikulärer Schmerzausstrahlung
1_icon_hohn

Bandagen nach Maß

Zahlreiche Indikationen und Krankheitsbilder sind mit einer Versorgung durch die vorher gezeigten Bandagen nicht zu behandeln. In diesen Fällen ist eine Maßanfertigung zwingend erforderlich.

 

Wir sind Ihr Spezialist für den Bereich einer individuellen Versorgung nach Maß. Ob Gelenkbandagen, Leibbinden, Rumpfstützmieder, Lendenkreuzstützmieder, Überbrückungsmieder, Stabkorsette und v.a.m., wir bietet Ihnen eine Vielzahl individueller Lösungen. Unser erfahrenes, speziell ausgebildetes Fachpersonal steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Wir helfen Ihnen bei allen Fragen weiter

Unsere Experten stehen Ihnen auch telefonisch zur Verfügung: